Geförderte Projekte

Seit der Gründung des Reutlinger Spendenparlaments wurden insgesamt 232 Projekte mit einer Gesamtsumme von 681.000 Euro gefördert. Wir bedanken uns bei allen, die dazu beigetragen haben, dies zu ermöglichen. Wir freuen uns auf viele weitere Projekte, welche wir unterstützen können.

Derzeit geförderte Projekte der 38. Parlamentssitzung am 16.11.2018

Ausbildungsabschluß für Asylbewerber

Grundlagenkurs für Asylbewerber zur Förderung ihrer persönlichen Fähigkeiten für eine Ausbildung zum Maler. Um die Chance auf einen Gesellenbrief als Maler zu erhalten, muss viel im Einzelunterricht aufgearbeitet werden, um eine gute Förderung zu ermöglichen Träger: pro labore gGmbH, Rainlenstr. 11, 72770 Reutlingen Fördersumme: 3.600 €

HIV-/STI-Testprojekt

Anonyme und teils kostenlose Abend-HIV-/STI-Testsprechstunden auf der Schwäbischen Alb. Träger: Aidshilfe Tübingen-Reutlingen e.V. Förderbetrag: 2.200 €

Pferde stärken Kinder

Förderung der Arbeit von Kindern mit Pferden zum Erlernen von Verantwortung und Pflichten, Stärkung des Selbstbewusstseins, Durchsetzungsvermögens und Entwicklung von Führungsqualitäten. Träger: Freies katholisches Schulwerk Reutlingen-Pfullingen e. V. Förderbetrag: 6000 €

Kunst (be-)greifen- Kunst erleben

Förderung für die Erlebbarkeit von Kunstwerken für sehbehinderte Besucher durch unterschiedliche Materialien, wie z. B. Reliefbilder und Brailleschrift, die die Kunstwerke fühl-und lesbar machen sollen. Träger: Freundeskreis des Städtischen Kunstmuseum-Spendhaus Reutlingen e.V. Förderbetrag: 2.200 €

Donnerstagsclub

Der Donnerstagsclub richtet sich an Menschen, die kurzfristig erkrankt sind oder die sich in Lebenskrisen befinden, Süchtige oder vereinsamte Menschen. Die Mittel des Spendenparlamentes sind dafür vorgesehen, die Aktivitäten des Donnerstagsclub zu finanzieren und an die neue Zielgruppe auszurichten. Träger: Diakonieverband Reutlingen, Planie 17, 72764 Reutlingen Förderbetrag: 3.000 €

Derzeit geförderte Projekte der 37. Parlamentssitzung am 27.04.2018

Motorik & Mobilitätsförderung

Schwerpunkt des Projekts ist die altersgerechte Bewegungsförderung von Kindern. Auf dem Verkehrsübungsplatz "An der Kreuzeiche" in Reutlingen können im abgesperrten Schonraum diese Fähigkeiten trainiert werden. Bisher konnten mit Fördermitteln Fahrräder, Spiel-/ Motorikgeräte, Fahrradhelme etc. beschafft werden. Träger: Kreisverkehrswacht Reutlingen -Münsingen e. V. Fördersumme: 1500 €

Music 4 Humanity

Benefizkonzert im Reutlinger Stadtgarten für die Förderung neuer Kooperationen und Projekte. Träger: Die 3 Musketiere e. V. Förderbetrag: 1.000 €

Starke Kiste

Wirbelwind stellt Lehrkräften und Pädagogen eine Materialsammlung kostenlos zur Verfügung, die sich mit dem Thema 'Sexualisierte Gewalt' altersgemäß auseinandersetzt. Die Ziele sind: Altersentsprechende Aufklärung und der Erwerb von Handlungskompetenzen. Träger: Wirbelwind e.V. Förderbetrag: 450 €

Trommel-AG an der Erich-Kästner-Schule

Förderung des Sozialverhaltens, des Selbstbewusstseins und der Konzentrationsfähigkeit. Weitere Ziele sind die Schulung des Rhythmus, der Aufmerksamkeitssteuerung, der Verknüpfung von Sprache, Bewegung und Rhythmus. Träger: Förderverein der Erich-Kästner -Schule e.V. Förderbetrag: 2.528 €

Lichtanlage am Jugendhaus Bastille

Aufstellung von Solarstrahlern zur Beleuchtung des Parcour- und Calesthenicsparks beim Jugendhaus Bastille, damit diese auch bei Dunkelheit von den Jugendlichen genutzt werden können. Träger: Jugendhau Bastille Förderbetrag: 2.500 €

Geförderte Projekte der 36. Parlamentssitzung am 06.12.2017 mit einem Förderbetrag von insgesamt 12.885,00 Euro

„Wir fahren Rad“ Fahrrad-AG für Klasse 1 und 2 an der Hohbuchschule

Aus der Erfahrung, dass viele Kinder der Schule das Radfahren nicht mehr selbstverständlich zu Hause lernen, besteht der Wunsch, das Radfahren an der Schule auch schon für die Klassen 1 und 2 anzubieten. Im Sinne der Bewegungserziehung können motorische und koordinative Defizite vieler Kinder verbessert werden. Es wird die Anschaffung von 7 Fahrrädern und Helmen gefördert. Träger: Förderverein der Hohbuchschule Pünktchen und Anton e.V. Förderbetrag: 3.085 €

Unterstützung von Familien für die Integration in Arbeit

Bei getrennt lebenden Paaren mit Kindern oder bei Alleinerziehenden kommt es oft zum Abbruch einer laufenden Ausbildung. Hier soll zusätzliche Beratung und Betreuung durch eine Sozialpädagogin helfen. Gefördert wird das Honorar der Sozialpädagogin. Träger: pro labore gGmbH Förderbetrag: 3.000 €

RIT Reflexintegration an der Gutenbergschule

Durch das gezielte körperliche Trainingsprogramm der Reflexintegration werden motorisch und sensorisch auffällige Schüler mit Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten, fehlender Impulskontrolle und extremer Unruhe und Unkonzentriertheit unterstützt und gestärkt. Neben der Testung von ausgewählten Kindern und Einzelsitzungen mit den Kindern werden Lehrkräfte und FSJler ausgebildet. Träger: Fördergemeinschaft für Lernbehinderte e.V. Förderbetrag: 2.800 €

Schulhund „Mogli“ an der Jos-Weiß-Schule

Der Schulhund soll als Klassenbegleiter die Schularbeit unterstützen, insbesondere die Lernmotivation und Konzentration steigern. Weitere Ziele sind die Sprach- und Leseförderung, Gewalt- und Konfliktmanagement, Sozialisierung und Klassenmanagement, Motivierung in der Bewegungspädagogik. Gefördert wird die Ausbildung des Hundes. Träger: Förderverein Jos-Weiß-Schule Förderbetrag: 1.400 €

Sanierung der Außenkletterwand im Jugendhaus Ariba

Durch Wetter und Witterung ist die beliebte Kletterwand, die seit 2008 in Betrieb ist, sanierungsbedürftig. Zusätzlich soll die Kletterwand überdacht werden. Es wird ein Teilfinanzierung der Sanierung und Bedachung gewährt. Träger: Jugendwerk Reutlingen Förderbetrag: 2.000 €

Mut: Mensch und Tier in Rappertshofen

An der Jos-Weiß-Schule gibt es eine Gruppe von 6-8 inklusiv beschulten Kindern mit teilweise hohem Förderbedarf. Diese Kinder sollen wöchentlich eine tiergestützte Förderung, wie in Rappertshofen angeboten, erhalten. Die Arbeit mit Alpakas, Schafen, Ziegen und Hasen regt die Kontaktaufnahme mit der Umwelt an, hilft Sicherheit und Vertrauen aufzubauen und kann bei Beziehungsproblemen helfen. Da viele Familien das Busgeld in Höhe von 3,40 € pro Kind und Woche nicht aufbringen können, wird um die Finanzierung dieser Ausgabe gebeten. Träger: Förderverein Rappertshofen Förderbetrag: 600 €