Vorstand, Präsidium, Finanzkommission

Das Parlament

Das Parlament besteht derzeit aus ungefähr 140 Parlamentarier, welche durch ihre Mitgliedschaft bzw. Mitarbeit das Reutlinger Spendenparlament bei der Hilfe gegen Armut, Obdachlosigkeit und Einsamkeit in Landkreis Reutlingen unterstützen. Jede natürliche Person kann eine Mitgliedschaft beantragen. Durch die Zahlung des Jahresbeitrages in Höhe von mindestens €65 werden die Mitglieder stimmberechtigt. Alle Beiträge können als Spenden steuerlich anerkannt werden.

Die Parlamentarier werden zweimal im Jahr zu Parlamentssitzungen eingeladen, in deren Mittelpunkt die Diskussion steht. In diesen Parlamentssitzungen entscheiden die anwesenden Parlamentarier über Förderanträge von Trägern sozialer Projekte im Landkreis.

Die Bewerber um Spendengelder stellen dort die von der Finanzkommission im Vorfeld geprüften und befürworteten Projekte vor.

Danach können die Parlamentarier/innen Fragen zu den Projektanträgen stellen, diskutieren und Änderungen beantragen. Bei der anschließenden Abstimmung über die Förderung und deren Höhe sind sie unabhängig und nur an die Satzung des Reutlinger Spendenparlaments gebunden.

Der Trägerverein

Der Verein Reutlinger Spendenparlament e.V. ist der offizielle Träger des Reutlinger Spendenparlaments und hat aktuell 20 Mitglieder. Die Vereinssatzung wurde auf der Gründungsversammlung vom 18.11.1999 beschlossen.
Die Mittel des Vereins und des Parlamentes sind streng getrennt, damit eine zielgerichtete Verwendung sichergestellt werden kann. Die Mitgliederversammlung des Trägervereins tritt mindestens einmal jährlich zusammen.

Aufgaben

Die Mitgliederversammlung

  • Beschlussfassungen über die Grundsätze der Arbeit des Vereins
  • Beschlussfassungen über die Richtlinien für die Vergabe von Zuwendungen an soziale Projekte und Einrichtungen
  • Wahl des Vorstands

 Der Vorstand

  • Ausführung der Geschäfte des Vereins
  • Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung sowie des Spendenparlaments aus.

Der Vorstand wird für 3 Jahre gewählt und besteht aus dem/der Vorsitzenden, seinem/ihrer Stellvertreter/in und dem/der Schatzmeister/Schatzmeisterin.

Christiane Koester-Wagner
1. Vorsitzende
Jutta Fundel
Stellvertretende Vorsitzende
Eberhard Schwille
Schatzmeister

Die Finanzkommission

Die Finanzkommission sollte sich möglichst aus Mitgliedern sozialer Berufe zusammensetzen.

Aufgaben

  • Prüfung aller Anträge auf Förderungswürdigkeit
  • Entscheidung, welche Projekte den Parlamentariern zur Abstimmung vorgelegt werden
  • Beurteilung der Projekte zur Bestimmung der Höhe der Förderung bzw. Zuwendung, welche den Parlamentariern empfohlen wird
  • Schriftliche Zusammenfassung der befürworteten Anträge und Versand an Parlamentsmitglieder als Entscheidungsvorlage.
  • Beantwortung kritischer Fragen der Parlamentarier währen den Parlamentssitzungen
  • Unterrichtung des Parlaments über den Entwicklungsstandes der geförderten Projekte
  • Nach Beendigung des Förderprogramms, setzt die Finanzkommission mit einem Prüfungsvermerk den offiziellen Schlusspunkt unter den Projektantrag

Die Finanzkommission besteht aus insgesamt fünf Mitgliedern: Alle drei Jahre werden zwei von der Mitgliederversammlung des Vereins und zwei vom Parlament gewählt. Weiterhin entsendet der Vorstand eines seiner Mitglieder in die Finanzkommission

Maiken Kalkhof
Parlament, Vorsitzende der Finanzkommission
Heidrun Dengler-Letsche
Trägerverein
Eberhard Schwille
Vorstand
Christoph Kauffmann
Trägerverein
Matthias Böning
Parlament

Das Präsidium

Den drei gleichberechtigten Präsidiumsmitgliedern liegt sehr daran, dass möglichst viele Parlamentarierinnen und Parlamentarier von ihrem demokratischen Recht auf Mitsprache und Mitentscheidung Gebrauch machen.

Aufgaben

  • Vorbereitung und Leitung der Parlamentssitzungen des Reutlinger Spendenparlamentes Einladung Parlamentarier zu den Parlamentssitzungen zweimal im Jahr
  • Koordination der Diskussionen, Debatten und der Abstimmungen
  • Überwachung, dass die Satzung eingehalten wird

Das Präsidium wird alle drei Jahre vom Parlament aus seiner Mitte gewählt, wobei Wiederwahl zulässig ist.

Dr. Barbara Dürr
Heinz Gerstlauer
Gerd Pflumm

Mentorenkreis

Unser aktives neues Unternehmens-Spender-Netzwerk soll den Austausch ermöglichen
und die Verbindung und Identifikation mit dem Spendenparlament und den geförderten Projekten erhöhen.

Aufgaben

  • Netzwerkausbau und Austausch der Unternehmen
  • Spendermanagement und -suche

Der neue Mentorenkreis wird von Volker Feyerabend geleitet und weiter entwickelt.

Unternehmen, welche sich engagieren möchten, sind herzlich eingeladen Mitglied in unserem Mentorenkreis zu werden.
Neben einer Nennung auf der Homepage bieten wir noch Networking Events und andere Veranstaltungen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Volker Feyerabend